NRWSPD

 

Mitgliederversammlung März 2012

Auf der Mitgliederversammlung der SPD am 16. März in der Cafeteria des Wülfing-Museums wurden 500 Jahre SPD-Mitgliedschaft gewürdigt. Arnold Müller dankte allein 10 Mitglieder für je 40 jährige Treue:

Edgar Blasberg, Jutta Clouth, Ronald Golatta, Horst Hüssig, Gerd Paas, Paul Schürmann, Dietmar Stark, Irene Uhlenbrock, Klaus von der Burg, Klaus Walther



Arnold Müller gratuliert Dietmar Stark


Thorsten Konzelmann, Vorsitzender der SPD Oberberg

Dietmar Stark würdigte zwei Parteifreunde für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft. Zu den 50ern gehören die Urgesteine Rudolf Grimlowski und Ludwig Witasek. Beide zeichnet eins gemeinsam aus: Sie waren Mitglieder des Rates der Stadt und beide gewannen immer ihren Wahlkreis! In einer sehr persönlichen Ansprache zeichnete Dietmar Stark die Stationen ihrer Rats- und Fraktionsarbeit nach.

Zu dieser Mitgliederversammlung ließ es sich der Vorsitzende der Unterbezirks Oberberg Torsten Konzelmann nicht nehmen selbst zu kommen. In einer Laudatio auf die treuen Mitglieder warf er auch ein neues Schlaglicht auf unser Krankenhaus. In einer spontanen Idee brachte Konzelmann das Kreiskrankenhaus auch als möglichen Träger unseres Krankenhauses ins Gespräch. Er – Konzelmann- wolle sich für eine mögliche Trägerschaft als Kreistagsabgeordneter und Landtagskandidat hierfür stark machen.

Ein weiterer Höhepunkt der Mitgliederversammlung war der Bericht des scheidenden städtischen Beigeordneten und Geschäftsführers der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Rainer Meskendahl. Meskendahl berichtete über die Arbeit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Dietmar Stark verabschiedete Meskendahl mit einigen persönlichen Worten und den Dank der SPD für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem Frühstückskorb.