NRWSPD

 

1. Mai 2012: Gute Arbeit und gerechte Löhne

Arbeit und Wirtschaft

„Ein gesetzlicher, flächendeckender Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro und die Stärkung des bewährten Tarifvertragssystems und der Tarifbindung sind unabdingbare Voraussetzungen, um dem Grundsatz, dass sich Leistung lohnen muss, auch in der Realität des deutschen Arbeitsmarktes wieder Geltung zu verschaffen", so die Forderung der SPD.

Zu viele Langzeitarbeitslose, unverständlich die Kürzungen der Mittel für Arbeitsförderung, stille Duldung von „Schein-Werkverträgen”, schlechtere Bezahlung von Frauen - Schluss damit! Wir rufen auf, am 1. Mai 2012 gemeinsam mit den Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes zu demonstrieren! Wir fordern:
  • Regulierung der Finanzmärkte u.a. durch Einführung einer Finanztransaktionssteuer
  • Gesetzlichen, flächendeckenden Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro
  • Übernahmegarantien für Auszubildende
  • Abschaffung der sachgrundlosen Befristung
  • Entgeltgleichheit für Frauen
Kommen Sie am 1. Mai nach Gummersbach!
 

Homepage SPD Oberbergischer Kreis